x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
das Businessplan-Tool ist 100% kostenlos!

Businessplan Voralge, Muster kostenlos erstellen

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Dienstag, 25.11.2014

Businessplan einfach und schnell online erstellen

Mit meinem kostenlosen Online-Businessplan-Tool können Sie jetzt innerhalb von 15 Minuten einen richtigen Businessplan einfach selbst erstellen und dann individuell in Ruhe am PC/Laptop anpassen. Mein Businessplan-Tool ist speziell auf Förderprogramme der Bundesagentur für Arbeit (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld) oder auch kleinere Kredite und Zuschüsse (Mikrodarlehen, SMAVA, Auxmoney, Seedmatch, Dispositionskredit Bank) für eine Existenzgründung zugeschnitten. Vergleichen Sie meinen Service mit dem Wettbewerb, bevor Sie viel Arbeit umsonst investieren.

Jetzt kostenlos anfordern

" ... Der Businessplan ist die Visitenkarte eines jeden Existensgründers im Wirtschaftsleben. Er erleichtert das Knüpfen neuer Kontakte und legt die Strategie offen, mit der Existenzgründer aus einer Geschäftsidee ein Unternehmen machen wollen. Kein anderes Dokument gibt Förderstellen, Banken und Kapitalgebern aufschlussreicher Auskunft und Information darüber, ob und wie lohnenswert eine Investition ist. Der Businessplan dient also als Bewilligungsgrundlage sowohl für die Beantragung von Existenz- gründerzuschüssen des Arbeitsamts (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld), als auch von Bankkrediten, Venture Capital oder Privatkrediten ..."

Der Businessplan - das Fundament jeder Selbständigkeit

Der Businessplan (Geschäftsplan) ist die Visitenkarte eines jeden Existenzgründers im Wirtschaftsleben. Er erleichtert das Knüpfen neuer Kontakte und legt die Strategie offen, mit der Existenzgründer aus einer Geschäftsidee ein Unternehmen machen wollen, vielleicht finden sich durch ihn auch Investoren, wenn der Kapitalbedarf hoch ist. Kein anderes Dokument gibt Förderstellen, Banken und Kapitalgebern aufschlussreicher Auskunft und Information darüber, ob und wie lohnenswert eine Investition und Finanzierung einer Geschäftsidee ist. Der Geschäftsplan dient also als Bewilligungsgrundlage sowohl für die Beantragung von Existenz-Gründerzuschüssen des Arbeitsamts (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld), als auch von Bankkrediten, Venture Capital oder Privatkrediten für den Gründer.


Nicht zuletzt kann ein besonders gelungener Businessplan den Existenzgründer für die Teilnahme an Businessplan-Wettbewerben qualifizieren, die oft mit hohen (Geld-) Preisen für die beste Geschäftsidee dotiert sind und so die Existenzgründung unterstützen.

Businessplan - Anforderungen nach Finanzierungsform



Inhalte des Businessplans für Existenzgründer

Unabhängig von der Unternehmensgröße und der Branche sollten Existenzgründer in Ihrem Businessplan beim Erstellen folgende Fragen beantworten:

 

  1. Warum wollen Sie in dem Markt gründen?
  2. Was befähigt Sie als Person, Ihr Unternehmen als Gründer zu führen?
  3. Welches Sortiment (Produkt/Dienstleistung) möchten Sie anbieten?
  4. Wer sind Ihre Kunden?
  5. Welche Werbung planen Sie zum Start und dauerhaft?
  6. Wie organisieren Sie Ihr Unternehmen?
  7. Welche Risiken und Chancen hat Ihre Geschäftsidee?
  8. Wie hoch ist Ihre Finanzierung als Gründer?
  9. Wie finanzieren Sie den Kapitalbedarf?
  10. Wie sieht die Risikovorsorge aus?

 

Businessplan - Grundstrukur und der Zweck

 

 

Der Businessplan für einen Handwerker, Händler oder Dienstleister unterscheidet sich in den einzelnen Ausprägungen, ggf. liegen die Schwerpunkte anders. Kostenlose Unterstützung erhalten Existenzgründer bei den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern oder auch den regionalen Existenzgründungszentren. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von bundesweiten Businessplan-Wettbewerben mit kostenloser Beratung für Gründer und deren Kapitalbedarf. Nachfragen bei einem Berufs- bzw. Branchenverband, Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen nach Informationen und Zahlenmaterial zu Zielgruppen, Konkurrenz und Umsätzen in Ihrem Berufszweig, lohnen sich oft. Nutzen Sie für die Vorbereitung ihrer Existenzgründung auch die folgenden Checklisten und Businessplan-Beispiele des BMWI, um ein erfolgreiches Dokument zu erstellen.

 

- Arbeitslosengeld I - Rechner
- Arbeitslosengeld II - Rechner
- Brutto/Netto Gehalts - Rechner
- Checkliste Existenzgründung (BMWI)
- PC-Lernprogramm "Existenzgründungsberater" (BMWI)
- Broschüre "Starthilfe" (BMWI)

 

 

Businessplan Vorlagen - Fluch oder Segen?

Fast alle öffentlichen Stellen, wie die KfW, Banken, IHK, Arbeitsamt, Handwerkskammer oder Wirtschaftsförderer verschicken auf Anfrage Businessplan-Vorlagen für Existenzgründer; oft lassen sich diese Geschäftspläne auch im Internet bei den entsprechenden Stellen herunterladen. Zusätzlich existieren zahlreiche kostenpflichtige Internetportale, bei denen Businessplan-Vorlagen und auch fertige Businesspläne heruntergeladen werden können. Das Angebot an kostenpflichtigen Businessplänen und Businessplan-Vorlagen ist vordergründig deshalb entstanden, weil die durch öffentliche Stellen kostenlos verteilten Beispiele für den Existenzgründer zu komplex sind und fast immer auf innovative Unternehmensgründungen (Softwareunternehmen, Media Unternehmen, Telekommunikationsunternehmen, Medizintechnologie, etc.) zugeschnitten sind. Leider steht die Qualität der Vorlage nicht immer im Verhältnis zu ihrem Preis - teure Beispiele für Businesspläne müssen also nicht zwangsweise gut sein, und umgekehrt. Eine umfangreichen Vergleichstest verschiedener Vorlagen - Modelle finden Sie unter Businessplan Vorlagen.

Was Sie im Businessplan nicht sagen sollten!

 

Businessplan - Was Sie lieber nicht sagen sollten

 

 

_________________________________________________________________________________   Anzeige

Rechtsschutzversicherung für Businessplan Ersteller

 

Wir empfehlen zudem jedem Gründer, egal ob Sie Einstiegsgeld oder Gründungszuschuss beantragen wollen, zwingend den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, damit das Einlegen von Rechtsmitteln bei einer Absage durch die Arbeitsagentur auch von der Versicherung bezahlt wird. Achten Sie bitte darauf, dass keine Wartzeiten in den Verträgen stehen und zudem Streitigkeiten mit der ARGE/ Arbeitsagentur gedeckt sind.

Hier können Sie einen kostenlosen Vergleich verschiedener
Rechtsschutzversicherungen anfordern (hier klicken) !!

_________________________________________________________________________________


Die Person hinter businessplan-experte.de

Gründungsberater und Businessplanexperte Dipl. Kaufmann Andreas Schilling berät seit über 10 Jahren Gründer und Unternehmer hinsichtlich der Erstellung von Businessplänen. Über 800 Existenzgründern hat er mit seiner fachkundigen Stellungnahme zu einem erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit verholfen. Seine Philosophie ist, dass jede(r) Unternehmer(in) und jede(r) Existenzgründer(in) mit den richtigen Informationen nach einer kurzen Zeit erfolgreich mit einer Existenzgründung selbständig tätig sein kann. Mit dem kostenlosen Businessplan-Tool erhalten Sie interaktiven Zugriff auf sein Fachwissen. So können auch Sie unkompliziert und schnell Ihre Geschäftsidee mit einem professionellen Businessplan wahr machen.

______________________________________________


______________________________________________

__________________________________   Anzeige


tl_files/alg-zuschuss/images/foe_mediumrectangle_rot.gif

__________________________________