Businessplan für interne Zwecke

Ein Businessplan für interne Zwecke dient beispielsweise als Führungs- und Controllinginstrument. So legt ein Businessplan als Führungsinstrument Ziele, Maßnahmen und Strategien für das Unternehmen fest. Auf diese Weise bildet ein Businessplan eine wichtige Orientierungshilfe für die Mitarbeiter und das Management selbst. Der Businessplan als Controllinginstrument hingegen ist eine Art Indikator für personelle, zeitliche und finanzielle Engpässe. Solche Engpässe erkennt man rechtzeitig, in dem sogenannte Soll-Ist-Vergleiche durchgeführt werden.

Angleichung des Businessplan für interne Zwecke

Der Inhalt eines Businessplans für interne Zwecke unterscheidet sich natürlich auch von dem eines Businessplans beispielsweise für potentielle Geldgeber und Investoren. Während Investoren meistens sehr viel Wert darauf legen, die Person hinter dem Businessplan kennen zu lernen und die Wichtigkeit des Teils zur Gründerperson dementsprechend hoch setzen, ist dies bei Businessplänen in für interne Zwecke eigentlich nicht wichtig. In der Regel kennen die Abteilungen und Mitarbeiter untereinander. Allenfalls kann der Teil zur Gründerperson sehr kurz gehalten werden.

Businessplan für interne Zwecke - Vorteile

Der Businessplan selbst muss für interne Zwecke natürlich trotzdem qualitativ genauso hochwertig sein wie für äußere Zwecke. Schließlich repräsentiert ein Businessplan wie eine Visitenkarte das Unternehmen und steht für dessen Interessen und Vorhaben ein. Dritte, auch die eigenen Mitarbeiter, beurteilen das Unternehmen nach dem Businessplan. Zugegeben, Mitarbeiter verfügen über Arbeitserfahrung im Unternehmen selbst und haben sich bereits auf dieser Basis ein Bild über das Unternehmen gemacht. Die meisten Mitarbeiter allerdings kennen nur einen Teil des Unternehmens, weil sie für eine Abteilung arbeiten. Umso interessanter ist es für sie, das Unternehmen im Ganzen kennen zu lernen. Wenn das Management den Businessplans attraktiv gestaltet und Informationen ansprechend aufbereitet, sind die Mitarbeiter außerdem eher gewillt den Businessplans überhaupt zu lesen – freiwillig. Dies sorgt für ein besseres Verständnis für das Unternehmen, ein Verständnis für den Sinn der Arbeit und damit zu einer höheren Motivation. Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren können arbeiten gerne in dem Unternehmen und sehen in ihrer Arbeit einen Sinn – die Vorteile dadurch liegen auf der Hand.

Businessplan für interne Zwecke - Zielgruppe

Studenten und Schüler brauchen für Seminararbeiten oft einen Businessplan. Aber auch viele Unternehmer wollen für sich selber und ohne Druck von außen einen Businessplan erstellen, um zu einer Bewertung für ein neues Projekt zu kommen. Das kostenlose Businessplan Tool von businessplan-experte.de ist für interne Zwecke zu 100% geeignet.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben