Gründungszuschuss ist Ermessensleistung: So besteht Ihr Businessplan vorm Arbeitsamt (Teil II)

Gründungszuschuss ist Ermessensleistung. Das neue Gesetz zur Vergabe des Gründungszuschusses erschwert Gründern aus der Arbeitslosigkeit den Zugang zur Förderung ganz erheblich.

Erfolgreich Gründungszuschuss und Einstiegsgeld beantragen ____ Erfolgreich Gründungszuschuss und Einstiegsgeld beantragen

  • Ausführliche Beschreibung des Ablaufs der Beantragung des Gründungszuschusses/ Einstiegsgelds inkl. der 10 Punkte Checkliste
  • So machen Sie garantiert keinen Fehler bei der Beantragung
  • Muster Lebenslauf
  • Muster Zeugnisse und Checkliste Auswahlverfahren.doc Muster Zeugnisse Teilnahme Gründungsseminar
  • Muster Gewerbe-Anmeldung und Gewerbe-Anmeldung
  • Muster Gewerbeabmeldung bei früherer gewerblicher Tätigkeit
  • Muster Begründung der letzten Geschäftsaufgabe
  • Formular GZ 1 Antrag auf Gewährung von Gründungszuschuss zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit nach § 57 SGB III
  • Formular GZ Anforderung der Stellungnahme einer fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung (§57 SGB III)
  • Businessplan Arbeitsamt Allgemeiner Teil Businessplan Arbeitsamt Budget Businessplan Online Steuerrechner.html
  • Formular GZ 3 Stellungnahme der fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung nach §57 Abs. 2 Nr.2 SGB III = Fachkundige Stellungnahme
  • Muster Bestätigung Finanzamt
  • 19,95€ inkl. 19% MwSt.

eBook von Andreas Schilling (Autor)
____

Besonders die zur Prüfung der Tragfähigkeit eingereichten Businesspläne geben häufig Anlass dazu, den Antrag abzulehnen – ob dies nun lediglich mangelnder Erfahrung des Verfassers oder echtem Mangel an Gründungskompetenz zu verdanken ist, entscheidet allein der zuständige Sachbearbeiter der Arbeitsagentur. Ein guter Grund, von vorneherein alles richtig zu machen und Kritikern keine Chance zu geben.

Businessplan Existenzgruender Foerdermittel Arbeitsamt Gruenderzuschuss Einstiegsgeld

Hier der zweite Teil der TOP 5 auf dem Weg zu einem „arbeitsamttauglichen“ Businessplan:

Gründungszuschuss ist Ermessensleistung Platz 3: Sinnvolle Gliederung

Selbst inhaltlich stimmige und haltbare Informationen werden für den Leser unverständlich, wenn sie nicht sinnvoll strukturiert sind. Schütten Sie Ihr Wissen also nicht so aufs Papier, wie es Ihnen einfällt, sondern sortieren es nach verschiedenen Themenkreisen wie z.B. Wettbewerb, eigene Person, Kapital. Anschließend überlegen Sie, welche Teile sich aus anderen ableiten. Daraus entsteht eine erste Kapitelgliederung. Im Anschluss sehen Sie sich die im Internet angebotenen, fertigen Gliederungen an (z.B. unter https://www.businessplan-experte.de/geschaeftsplan.html) und vergleichen. Denn es gibt nicht eine einzig richtige Standardlösung, sondern eine gemeinhin akzeptierte Grundstruktur, von der man aber im Einzelnen abweichen darf. Ein Mittelweg zwischen Vorlagen und Ihren eigenen Erkenntnissen wird das Beste sein.

Gründungszuschuss ist Ermessensleistung Platz 2: Abschreiben verboten!

Glauben Sie es ruhig: Die Sachbearbeiter der BA’s kennen alle Vorlagen, Fertig-Businesspläne und Muster auswendig. Mit solchen Standardplänen können Sie sich die Mühe der Antragstellung gleich sparen! Auch das Kopieren einzelner Kapitel und Abschnitte wird erkannt und bedeutet im besten Falle Gesichtsverlust, im schlimmsten Fall die Ablehnung Ihres Antrags. Überwinden Sie deshalb Ihre Angst vorm leeren Blatt und trösten Sie sich: Es wird keine stilistische Glanzleistung erwartet – immerhin geht es um unternehmerische Fähigkeiten, nicht um einen Literaturpreis. Eine passable Rechtschreibung garantiert Ihnen die entsprechende Word-Funktion, und um Logikfehler zu vermeiden, lassen Sie die Texte von Freunden und Familie durchlesen und diskutieren.

TIPP: Vorgefertigte Businesspläne können Ihnen trotzdem helfen – zur ersten Orientierung, Aneignung von Vokabular und für gute Formulierungen. So z.B. können Sie mit dem kostenlosen Businessplan-Tool einen kompletten maßgeschneiderten Plan durch einfache Angaben online erstellen und dann individuell nachgestalten.

Gründungszuschuss ist Ermessensleistung Platz 1: Finanzierung

Das A und O eines jeden Businessplans für Finanzierungszwecke ist genau dies - die Finanzierung. Um sicher zu gehen, dass die Zahlen stimmen, studieren Sie entweder BWL, ziehen einen Freund heran, der dies getan hat, oder besuchen Sie einen Unternehmensberater Ihres Vertrauens.

Lesen Sie in Teil 1 dieses Artikels, welche Rolle die äußere Form sowie die Marktanalyse Ihres Businessplans spielen!

Kommentare sind deaktiviert.