Schätzen Sie Ihren Marktanteil realistisch ein!

Den eigenen Marktanteil im Rahmen eines Businessplans einzuschätzen, stellt für Existenzgründer keine leichte Aufgabe dar. Denn vor der Marktanteil Einschätzung stehen die Definition und die Analyse des Marktes sowie der eigenen Wettbewerbsfähigkeit. Die Berechnungsgrundlagen und Bezugsgrößen zum Marktanteil sorgen zudem häufig für Verwirrung.

Marktanteil - Korrekte Berechnung schwierig

Eines der Grundprobleme besteht darin, dass nicht alle Mitbewerber um bestimmte Marktanteile sofort zu erkennen sind. Der Markt wird dann nicht weit genug definiert, der eigene Anteil überschätzt. Soll die mögliche Segmentierung eines bestimmten Produktes ausgelotet werden, muss zusätzlich zum angebotenen Produkt (Smartphone) daher auch die Produktkategorie (Mobiltelefone) einbezogen werden. Damit ändert sich auch die Bezugsgröße. Wenn Sie also einen Marktanteil von 20 % im Hinblick auf verkaufte Smartphones errechnen, wird selbiger im Hinblick auf die Gesamtzahl der verkauften Mobiltelefone deutlich geringer ausfallen. Nicht anders verhält es sich mit den Zahlen bekannter Unternehmen. Wählt man beispielsweise für die Bild-Zeitung die Bezugsgröße „Boulevardzeitungen“, so ergibt sich ein Marktanteil von rund 80 %. Wählt man als Bezugsgröße hingegen die Kategorie „Tageszeitungen“, so beträgt der Marktanteil weniger als ein Viertel der erstgenannten Bezugsgröße.

Um den Marktanteil korrekt zu berechnen, benötigen Sie weitere Bezugsgrößen. So wird das geschätzte oder bereits erreichte Absatzvolumen in Relation zu Mitbewerbern gesetzt. Aus dem Vergleich des Absatzvolumens mit dem Ihrer Konkurrenten ergibt sich Ihr relativer Marktanteil. Betreiben Sie einen Buchhandel, der sowohl vor Ort als auch über einen Onlineshop erreichbar ist, so erreichen Sie einen höheren Marktanteil, wenn Sie als Bezugsgröße den Online-Handel wählen. Sehen Sie hingegen den gesamten Buchhandel als Mitbewerber an, so wird sich der zu erwartende Marktanteil drastisch verringern.

Marktanteil - glaubwürdig bleiben

Gerade in einem Businessplan sollten Sie darauf achten, sich als kompetent und glaubwürdig zu präsentieren. Dazu gehört auch, dass Sie Marktanteile realistisch einschätzen können. Widerstehen Sie daher der Versuchung, die eigenen Marktanteile überproportional hoch darzustellen und nutzen Sie stattdessen lieber alle Chancen, die angegebenen Werte zu übertreffen.

Kommentare sind deaktiviert.