Schlagwort-Archive: Finanzamt

Kleingewerbe (Handelsrecht – HGB)

Im Rahmen der Existenzgründung meldet man ein Gewerbe oder eben eine freiberufliche Tätigkeit an. Erst das Handelsrecht macht aus einem Gewerbetreibenden einen Kleingewerbe nach folgender Maßgabe: Aufgrund ihres eingeschränkten Geschäftsumfanges sind Kleingewerbetreibende keine Kaufleute im Sinne des § 1 Abs. 2 Handelsgesetzbuch (HGB). Anhaltspunkte für einen kaufmännisch eingerichteten Betrieb sind Der Jahresumsatz (z. B. mehr als 175.000 Euro bei…
Mehr lesen

Finanzamt

Das Finanzamt ist für Existenzgründer und Unternehmer einen der wichtigsten Behörden. Wer hier nicht bereits zum Start und Existenzgründung aufpasst legt sich ein großes Ei ins Nest. Das kann später bis zur Privatinsolvenz führen. Einige Beispiele wie das Finanzamt Unternehmer in den Konkurs führt, zeige ich Ihnen später. Dabei ist das  Finanzamt eine Behörde der…
Mehr lesen

Steuernummer

Die so genannte Steuernummer, auch Steuer-Identifikationsnummer, ist eine, an jede juristische oder natürliche steuerpflichtige Personen vom Finanzamt vergebene, Ordinalzahl. Unter dieser Zahl wird die Person beim Finanzamt geführt. Die Steuer-Identifikationsnummer ist eindeutig dem Steuerpflichtigen zugeordnet und für alle Verwaltungsvorgänge innerhalb der Steuerbehörden von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus gibt es für Unternehmer noch die Umsatzsteuernummer (Umsatzsteuer-Identifikationsnummer).…
Mehr lesen

Gewerbeanmeldung – Infos, Tipps, Tricks

Die Gewerbeanmeldung ist zwingend vorgeschrieben für alle Existenzgründer außer Sie starten als Freiberufler. Achtung: Das Datum der Gewerbeanmeldung sollten Sie sich immer sehr genau überlegen, weil es sich hier um einen formalen Akt handelt, der immer Auswirkungen - vor allen Dingen bei Fördermitteln, Zuschüssen und Steuern nach sich zieht. Alles was wichtig ist im Detail…
Mehr lesen

Umsatzsteuervoranmeldung

Die Umsatzsteuervoranmeldung für Unternehmer ist einfach und muss monatlich/Quartal auf elektronischem Weg an das Finanzamt übermittelt werden. Entweder Sie machen die Umsatzsteuervoranmeldung selber über das kostenlose Internetportal Elster des Finanzamts oder Sie versenden Ihre Umsatzsteuervoranmeldung Online aus Ihrem Buchführungsprogramm oder der Steuerberater versendet für Sie die Umsatzsteuervoranmeldung über DATEV über sog. Elster-Schnittstellen. Alles ohne großen Aufwand…
Mehr lesen

Steuern – Vorsicht!

Unsicher im Dschungel der Steuern. Das Thema „Steuern“ schreckt viele Menschen ab, den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Es wartet ja sowieso schon so viel Neues auf Existenzgründer, wenn man sich dann noch mit Steuern auseinandersetzen muss, wird es für viele undurchsichtig und kompliziert. Man ist sich unsicher, ob man alles richtig macht…
Mehr lesen

Kleines Abgaben – ABC – was Vater Staat alles bekommt

Kleines Abgaben - ABC? Welcher Unternehmer weiß schon, welche Abgaben er direkt oder indirekt zahlen muss?! Hier folgt ein Überblick über die wichtigsten Abgaben. Bei einigen Steuern ist das Aufkommen im Jahr 2012 laut Bundesfinanzministerium angegeben  Abgeltungssteuer: Keine eigene Steuerart, sondern eine besondere Form der Einkommen- und der Körperschaftsteuer, bei der bestimmte Einnahmen pauschal versteuert…
Mehr lesen

Kassenbuch – Pflichten und Risiken

Das Kassenbuch ist der Erfassungsort für alle Geschäftsvorfälle eines Unternehmens, welche mit Cash (Bargeld) bezahlt werden. Damit ist das Kassenbuch Pflicht für die meisten Unternehmer. Unternehmer, welche ihren Gewinn durch die Einnahmeüberschuss-Rechnung (Einzelunternehmen, Freiberufler) erstellen, sind nicht zum Führen eines Kassenbuchs verpflichtet. Bei vielen Unternehmern ist es aber Pflicht und oft geht auch gar nicht…
Mehr lesen