Schlagwort-Archive: Gliederung

Summary schreiben

Sie sind Unternehmer, Existenzgründer, Freelancer, etc. und müssen ein Summary schreiben? Das Summary oder auch Executive Summary ist der wichtigste Teil im Businessplan und gilt als die Zusammenfassung Ihrer Geschäftsidee. Meist schreiben Sie das Summary zum Schuss bei der Erstellung des Businessplans, weil Sie dann die Geschäftsidee umfassend analysiert und in den einzelnen Kapiteln Ihres…
Mehr lesen

Risikoanalyse: Risiken lieber zu hoch schätzen

Machen Sie eine Risikoanalyse, wenn Sie Angst vor den Risiken des Unternehmens haben, das Sie planen? Gut so! Zumindest für Ihren Businessplan sind Skrupel durchaus sinnvoll – und produktiv. Denn die meisten Gründer sind in der Einschätzung ihres voraussichtlichen Geschäftserfolgs zu optimistisch. Und Kreditgeber wollen ihr Geld in sicheren Händen wissen, setzen also lieber auf…
Mehr lesen

Inhalt – Das gehört wirklich in einen Businessplan!

Inhalt – Das gehört wirklich in einen Businessplan! Einen Businessplan zu gestalten, erweist sich oftmals schwieriger als angenommen. So wissen nur die wenigsten, was wirklich in einen solchen Businessplan inhaltlich gehört. Vor allem Existenzgründer, die sich vorher nie mit Kalkulationen oder der Ausformulierung ihrer Geschäftsidee auseinandersetzen mussten, scheitern hier bereits in der Vorbereitung. Dabei kann…
Mehr lesen

Produkt

Ohne Produkt kein Unternehmen. Sie müssen schon ein Produkt und Dienstleistungen anbieten, also irgendwas verkaufen. In der Gliederung des Businessplans geht es beim Produkt  darum, dass der Existenzgründer bzw. Unternehmer zum einen sein Sortiment bzw. sein Leistungsspektrum = Produkt  genau umreißt und zum anderen eine Preiskalkulation aufstellt. Produkt - Das Sortiment bzw. das Leistungsspektrum Um…
Mehr lesen

Personal

Personal im Businessplan.Wie der Name schon verrät, wird in diesem Teil des Businessplans der Sektor der Personalplanung abgedeckt. Der Existenzgründer bzw. Unternehmer sollte hier genau überlegen, da Entscheidungen die er hier nachhaltig trifft, über Gedeih und Verderb des Unternehmens entscheiden können. Was ist also zu beachten bei der Personal Planung im Rahmen eines Businessplans? Und…
Mehr lesen

Chancen und Risiken

Die Chancen und Risiken für Kapitalgeber und Investoren ergeben sich aus den vorhergehenden beschriebenen Abschnitten des Business-Plans. Denn jede Investition in ein Unternehmen bzw. jede Finanzierung einer Geschäftsidee ist für die Kapitalgeber auch mit Risiken verbunden. Unternehmer/innen, Jungunternehmer/innen und Existenzgründer/innen sollten sich der Risiken und Gefahren ihres Unternehmens, Marktes und ihrer Produktidee bewußt sein und…
Mehr lesen

Gründerperson

Der Lebenslauf der Gründerperson als Entscheidungsfaktor.  Die Kundengruppe der Jungunternehmer und besonders jene der Existenzgründer stellen bei Kreditvergaben und bei der Überprüfung der Kreditwürdigkeit sicher einen Spezialfall dar. Kreditvergaben an ein neu gegründetes Unternehmen beinhalten für die Bank immer ein erhöhtes Risiko. Es liegen noch keine Erfahrungswerte, z.B. in Form von Bilanzen vor und die…
Mehr lesen

Geschäftsidee und Vision im Businessplan

Die innovativen Merkmale der Geschäftsidee und Vision müssen klar herausgestellt und die Absatzmöglichkeiten quantifiziert werden. Je konsequenter ein Unternehmer die Geschäftsidee und Vision analysiert und auch dokumentiert und je besser er die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse kennt, desto sicherer kann er sich bewegen. Diese Sicherheit und die nachweisbaren Kenntnisse tragen dazu bei, die Geschäftsidee und Vision…
Mehr lesen